Go bAV! mit Import/Export von Angeboten

Go bAV! bietet Ihnen nun die Möglichkeit gespeicherte Angebote zu exportieren bzw. zu importieren.

So können nun zum Beispiel Angebote im Innendienst vorbereitet und in eine Datei exportiert werden.
Die erzeugte Exportdatei kann anschließend dem zuständigen Außendienstmitarbeiter zum Import per Mail zugeleitet werden.
Zur Zeit nur in der Windows-Version steht die Option zur automatisierten Anlage eines entsprechenden Mails zur Verfügung.
Bei importierten Angebote wird der Betreff (Merker) um den Text “Import -” ergänzt, so dass diese leicht zu selektieren sind.
So ist der Außendienstmitarbeiter vor Ort in der Lage, das vorbereitete Angebot beim Kunden noch an Wünsche des Kunden anzupassen.

Der Import/Export steht Ihnen auf der Angebotsübersicht (s. Schaltfläche auf dem Reiter ‘Daten zur Person’) zur Verfügung.
Hierbei wurden die Begrifflichkeiten auf den Schaltflächen wie folgt angepasst:
“Angebot laden” ist nun betitelt mit “Angebotsübersicht”,
“Firmendatenbank” heißt nun “Firmenübersicht”.

Letzte Meldung:

Übergangsregelung Lohnsteuerabzug 2023

Die letzten Änderung des Jahressteuergesetzes 2022 (Erhöhung des Arbeitnehmer-Pauschbetrages auf 1.230€ und des Entlastungsbetrags für Alleinerziehende auf 4.260€) sind in der Vorgabe des Lohnsteuerabzugs 2023 durch das Bundesfinanzministerium noch nicht enthalten.
Arbeitgeber sind bis zu einem noch zu bestimmenden Zeitpunkt nach der Bekanntmachung geänderter Programmablaufpläne 2023 nicht verpflichtet, die Anhebung des Arbeitnehmer-Pauschbetrags und des Entlastungsbetrags für Alleinerziehende beim Lohnsteuerabzug 2023 umzusetzen.
Sobald die neuen Vorgaben für den Lohnsteuerabzug 2023 vorliegen, werden wir entsprechend informieren und ein Update für Go bAV! zur Verfügung stellen.