Go Entgelt! – Entgeltoptimierung leicht gemacht

Go Entgelt! ist ein Programm zur Entgeltumwandlung bAV sowie zur Entgeltoptimierung über Gehaltsbausteine. Es bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:

Grundmodul:
Hiermit haben Sie die vielfältigen Möglichkeiten von Go bAV! zu Ihrer Verfügung

Kostenfreie Erweiterung:
Bei Go Entgelt! können Sie Ihre Beraterdaten hinterlegen und auf einem zusätzlichen Deckblatt ausweisen.

Modul Gehaltsänderung:
Verwenden von allgemeinen Gehaltsänderungen für die Beratung.
(Positive Veränderungen wie z.B. Gehaltserhöhung, bessere Lohnsteuerklasse, Kinderfreibetrag reduzieren den Nettoaufwand für die neue Versorgung)

Modul Entgeltoptimierung:
Mit diesem Modul können Sie das Thema Entgeltoptimierung für die Beratung ergänzen. Sowohl die alternative Gehaltserhöhung mit als auch die Umgestaltung von bestehendem Gehalt in steuer- und sozialversicherungsfreie/-begünstigte Gehaltsbausteine ist damit möglich. Den Vorteil für den Arbeitnehmer können Sie direkt für die bAV-Beratung verwenden.

Modul SV-Nachteilsausgleich
Das Modul SV-Nachteilsausgleich zeigt Ihnen den durch Entgeltumwandlung verursachten Nachteil für den Arbeitnehmer in der Sozialversicherung auf und erlaubt Ihnen die evtl. Maßnahmen zur Abdeckung des Nachteils zu erfassen.

Modul Tarifberechnung
Das Modul Tarifberechnung bietet Ihnen Berechnungsmöglichkeit und Angebote für diverse Versicherer (siehe -> Go bAV! mit Tarifberechnung und Angebotsausdruck)

Demoversionen erhalten Sie unter:
-> Go Entgelt! (Windows)
-> Go Entgelt! (Mac)

Für Preisinformationen / Bestellung von Go Entgelt! steht Ihnen unser Softwarebestellungstool zur Verfügung:
-> Lizenzrechner und Softwarebestellung

Wenn Sie Wünsche bzw. Anregungen zur Umsetzung des Themas haben, senden Sie uns diese bitte an Anfrage@divos.de zu.
Wir werden zusehen Ihre Anforderungen zu berücksichtigen!

Letzte Meldung:

Neuerungen Go bAV!

Im aktuellen Go bAV! wurden folgende Änderungen/Erweiterungen vorgenommen:

1. Möglichkeit der Berechnung für 2022 mit voraussichtlicher neuer SV-Grenze (aber noch Steuerregelung 2021)
Die Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung (West) wird voraussichtlich auf 7.050€ sinken!
Da es noch keine Anzeichen einer Sonderlösung für die bAV gibt, müsste z.B. ein heute abgeschossener Vertrag mit Höchstbeitrag 568€ im Januar auf 564€ reduziert werden.

2. AG-Förderung bestehender, nicht geförderter betrieblicher Altersversorgung
Werden bei ‚bestehende bAV‘ im Reiter ‚Gehaltsangaben‘ Versorgungen erfasst, die nicht (angemessen) bezuschusst sind, erscheint auf dem Reiter ‚Modelle‘ die Checkbox ‚AG-Zuschuss für bestehende bAV‘.
Wird diese Checkbox aktiviert, wird die Alt-Versorgung analog der Auswahl in nebenstehender Combo-Box bezuschusst.
Zusätzlich können Sie erfassen, ob und in welcher Höhe der eingegebene AG-Zuschuss der bestehenden bAV nach BRSG anrechenbar ist.

3. Höchstbeitrag gesetzliche KV (freiwillig) bei Gehalt unter KV-BBG
In einigen Fällen kann ein Arbeitnehmer mit einem monatlichen Gehalt unter der Krankenversicherungs-Beitragsbemessungsgrenze durch z.B. zusätzliche Provisionszahlungen auf den Höchstbeitrag gesetzliche KV eingestuft sein.
Die kann jetzt mit der zusätzlichen Checkbox-Auswahl bei freiwillig gesetzlich Versicherten erfolgen.

4. Umstellung auf 64-Bit
Da es inzwischen kaum noch Ausnahmen von 64-Bit-Betriebssystemen gibt, liefern wir die Versionen zukünftig standardmäßig als 64-Bit-Version.